TORONTO, 27. Mai 2020. Almonty Industries Inc. (TSX:AII) („Almonty“) gibt die Fertigstellung des Grundrisses und der Konfiguration der Anlage bekannt, nachdem der Standort der Bergeversatzanlage am Standort der Mine Sangdong, der zu 100 % unternehmenseigenen Betriebsstätte von Almonty in Südkorea, festgelegt wurde.

  1. Der Standort der Bergeversatzanlage mit einer Fläche von rund 1.300 m2 befindet sich auf einem Höhenniveau von 730 Metern in der Nähe des Stollen Baegun, oberhalb der Taebaek-Ebene (680-Meter-Höhenniveau) und der Sangdong-Ebene (656-Meter-Höhenniveau), wo in den ersten Jahren die Bergbauarbeiten schwerpunktmäßig stattfinden werden. Die größere Höhenlage ermöglicht eine Verringerung der Betriebskosten durch gravitationsgestütztes Pumpen von Abraummaterial und ein vereinfachtes und kostengünstiges Verteilersystem für den Bergeversatz.
  2. Dieser Standort liegt auch in größerer Nähe zu der zusätzlichen Lagerstätte, die vom ehemaligen Betreiber Korea Tungsten und der Korea Resource Corporation identifiziert wurde und zusätzliches Wertschöpfungspotenzial bietet; damit wird die Effektivität des Rückversatzes nicht nur der geplanten Strossen in den NI 43-101-konformen bereits definierten angezeigten und abgeleiteten Ressourcen, sondern auch der zukünftigen Strossen in der zusätzlichen Lagerstätte in westlicher Richtung, die im Rahmen von Bohrungen in den 1980er Jahren identifiziert wurde, sichergestellt.
  3. 3. Die Versatzanlage für Sangdong wurde von Upgrade Mining Solutions (Europe), einem auf den Rückversatz mit Bergematerial spezialisiertes technischen Planungsunternehmen, entworfen und geplant.

Lewis Black, Chairman, President und CEO von Almonty, meint:

„Wir freuen uns, die Fertigstellung des Anlagengrundrisses bei der Mine Sangdong mit der endgültigen Festlegung des Standorts der Versatzanlage bekannt geben zu können. Die Versatzanlage bei der Mine Sangdong hat die kleinstmögliche Grundfläche und entspricht damit den nationalen und internationalen Umweltstandards. Sie dient zudem der Stabilisierung neuer und bestehender Strossen, wodurch die Sicherheit des Bergbaubetriebs, dem wichtigsten Ziel von Almonty, das keine Kompromisse zulässt, sichergestellt wird.

Zusammen mit dem Abschluss der grundlegenden technischen Planungsarbeiten für die wichtigste Ausrüstung und des Verfahrensfließschemas durch Metso (Europe) geht die Mine Sangdong nun in die Erschließungsphase über.“

Über Almonty

Das Hauptgeschäft des in Toronto (Kanada) ansässigen Unternehmens Almonty Industries Inc. umfasst den Abbau, die Verarbeitung und den Transport von Wolframkonzentrat von der Mine Los Santos im Westen von Spanien und der Mine Panasqueira in Portugal sowie die Erschließung der Wolframmine Sangdong in der südkoreanischen Provinz Gangwon und des Zinn-Wolfram-Projekts Valtreixal im Nordwesten von Spanien.

Die Mine Los Santos wurde im September 2011 von Almonty erworben. Sie ist etwa 50 Kilometer von Salamanca im Westen von Spanien entfernt und produziert Wolframkonzentrat. Die Mine Panasqueira, die seit 1896 in Produktion ist, befindet sich etwa 260 Kilometer nordöstlich von Lissabon (Portugal), wurde im Januar 2016 erworben und produziert Wolframkonzentrat.

Die Mine Sangdong, die historisch gesehen eine der größten Wolframminen der Welt und eine der wenigen langlebigen, hochgradigen Wolframlagerstätten außerhalb von China war, wurde im September 2015 durch den Erwerb einer 100-Prozent-Beteiligung an Woulfe Mining Corp. erworben.

Almonty besitzt 100 Prozent des Zinn-Wolfram-Projekts Valtreixal im Nordwesten von Spanien.

Weitere Informationen zu den Aktivitäten von Almonty finden Sie unter www.almontystaging.wpengine.com und unter Almontys Profil unter www.sedar.com.

Impressum

Die Veröffentlichung, Veröffentlichung oder Verbreitung dieser Bekanntmachung in bestimmten Rechtsordnungen kann gesetzlich eingeschränkt werden, und daher sollten sich Personen in solchen Rechtsordnungen, in die diese Bekanntmachung veröffentlicht, veröffentlicht oder verbreitet wird, darüber informieren und solche Beschränkungen zu beachten.

Weder TSX noch sein Regulierungsdienstleister (wie dieser Begriff in den Richtlinien des TSX definiert ist) übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Veröffentlichung.

Haftungsausschluss für zukunftsgerichtete Aussagen

Bei Verwendung in dieser Pressemitteilung sollen die Wörter „Schätzung“, „Projekt“, „Glaube“, „Vorwegnehmen“, „beabsichtigen“, „erwarten“, „planen“, „vorhersagen“, „kann“ oder „sollte“ und die negativen dieser Wörter oder solche Variationen darauf oder vergleichbare Terminologie zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen. Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen. Diese Aussagen und Informationen basieren auf den Überzeugungen, Schätzungen und Meinungen des Managements zum Zeitpunkt der Stellungnahme und spiegeln die aktuellen Erwartungen von Almonty wider.

Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten und anderen Faktoren, die dazu führen können, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse, das Aktivitätsniveau, die Leistung oder die Leistungen von Almonty wesentlich von denen unterscheiden, die von diesen zukunftsgerichtete Aussagen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf: alle spezifischen Risiken im Zusammenhang mit Schwankungen des Preises für Ammoniumpara-Wolframat, aus denen der Verkaufspreis von Almontys Wolframkonzentrat abgeleitet wird, tatsächliche Ergebnisse des Bergbaus und der Exploration Aktivitäten, umweltpolitische, wirtschaftliche und politische Risiken der Jurisdiktionen, in denen die Geschäftstätigkeit von Almonty tätig ist, und Änderungen der Projektparameter, da die Pläne weiter verfeinert werden, Prognosen und Bewertungen in Bezug auf die Geschäfts-, Kredit- und Liquiditätsrisiken, Absicherungsrisiken, Wettbewerb im Bergbau, Risiken im Zusammenhang mit dem Marktpreis der Almonty-Aktien, die Fähigkeit von Almonty, wichtige Führungskräfte zu halten oder dienstleistungenfür qualifiziertes und erfahrenes Personal zu beschaffen, Risiken im Zusammenhang mit Ansprüche und Gerichtsverfahren gegen Almonty und alle seine betriebsbedingten Minen, Risiken im Zusammenhang mit unbekannten Mängeln und Wertminderungen, Risiken im Zusammenhang mit der Angemessenheit der internen Kontrolle über die Finanzberichterstattung, Risiken im Zusammenhang mit behördlichen Vorschriften, einschließlich Umweltvorschriften, Risiken im Zusammenhang mit internationalen Operationen von Almonty, Risiken im Zusammenhang mit Exploration, Entwicklung und Betrieb in almontyS Wolframminen, die Fähigkeit von Almonty, die erforderlichen Genehmigungen zu erhalten und aufrechtzuerhalten, die Fähigkeit von Almonty, Einhaltung der geltenden Gesetze, Vorschriften und Genehmigungsanforderungen, Fehlen geeigneter Infrastruktur und Mitarbeiter zur Unterstützung des Bergbaubetriebs von Almonty, Ungewissheit in der Genauigkeit der Mineralreserven und Schätzungen der Mineralressourcen, Produktion Schätzungen aus dem Bergbau von Almonty, Unfähigkeit, Mineralreserven zu ersetzen und zu erweitern, Unsicherheiten in Bezug auf Titel und indigene Rechte in Bezug auf mineralische Eigenschaften, die direkt oder indirekt von Almonty gehören, die Fähigkeit von Almonty, angemessene Finanzierung, die Fähigkeit von Almonty, Genehmigungen, Bau, Entwicklung und Expansion abzuschließen, Herausforderungen im Zusammenhang mit globalen Finanzbedingungen, Risiken im Zusammenhang mit zukünftigen Verkäufen oder der Emission von Aktien, Unterschiede in der Interpretation Anwendung von Steuergesetzen und -vorschriften oder Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden und -regeln und Annahme des TSX der Notierung von Almonty-Aktien auf dem TSX.

Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf Annahmen, die das Management für angemessen hält, einschließlich, aber nicht beschränkt auf, keine wesentliche nachteilige Änderung des Marktpreises von Ammoniumpara-Wolframat, die anhaltende Fähigkeit, Finanzierungen für ausstehende Verpflichtungen, Erwartungen in Bezug auf die Lösung von Rechts- und Steuerangelegenheiten, keine negativen Änderungen an den geltenden Gesetzen, die Fähigkeit, lokale Auftragnehmer, Mitarbeiter und Unterstützung zu sichern, wenn erforderlich und zu angemessenen Bedingungen, und solche anderen Annahmen und Faktoren, wie hierin dargelegt. Obwohl Almonty versucht hat, wichtige Faktoren zu identifizieren, die dazu führen könnten, dass tatsächliche Ergebnisse, Aktivitätsgrad, Leistung oder Leistungen wesentlich von denen in zukunftsgerichteten Aussagen abweichen, kann es andere Faktoren geben, die zu Ergebnissen führen, Aktivitätsniveau, Leistung oder Leistungen, die nicht wie erwartet, geschätzt oder beabsichtigt sind. Es kann nicht sicher sein, dass sich zukunftsgerichtete Aussagen als zutreffend erweisen werden, und selbst wenn ereignisse oder Ergebnisse, die in den zukunftsgerichteten Aussagen beschrieben werden, realisiert oder im Wesentlichen realisiert werden, kann keine Zusicherung gegeben werden, dass sie die erwarteten Folgen oder Auswirkungen auf Almonty. Dementsprechend sollten sich die Leser nicht übermäßig auf zukunftsgerichtete Aussagen verlassen und werden darauf hingewiesen, dass die tatsächlichen Ergebnisse variieren können.

Anleger werden davor gewarnt, zukunftsgerichteten Aussagen unzumutbare Sicherheit zuzuweisen. Almonty warnt davor, dass die vorstehenden Liste der materiellen Faktoren nicht erschöpfend ist. Wenn sie sich auf die zukunftsgerichteten Aussagen und Informationen von Almonty verlassen, um Entscheidungen zu treffen, sollten Investoren und andere die vorstehenden Faktoren und andere Unsicherheiten und potenzielle Ereignisse sorgfältig berücksichtigen.
Almonty ist auch davon ausgegangen, dass wesentliche Faktoren dazu führen, dass sich zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen nicht wesentlich von tatsächlichen Ergebnissen oder Ereignissen unterscheiden. Die Liste dieser Faktoren ist jedoch nicht erschöpfend und kann sich ändern, und es kann nicht die Gewissheit gegeben werden, dass diese Annahmen das tatsächliche Ergebnis dieser Punkte oder Faktoren widerspiegeln.

Die Realisierung der Vorteile der geänderten Off-Take-Vereinbarung unterliegt Risikofaktoren, die typisch für eine Liefervereinbarung dieser Art sind, einschließlich, wenn das Unternehmen nicht in der Lage ist, seine Verpflichtungen zur Lieferung von Wolframkonzentrat in Übereinstimmung mit den Bedingungen der Geänderte Off-Take-Vereinbarung, variable Kosten für Versand und Produktion während der Laufzeit des Vertrags, die Fähigkeit des Kunden, das von Almonty in der Mine produzierte Wolframkonzentrat zu kaufen und die weitere wirtschaftliche Lebensfähigkeit des Kunden oder seiner Nachfolger für die Laufzeit des geänderten Off-Take-Abkommens. Angesichts dieser Risiken gibt es schließlich keine Garantie dafür, dass das Unternehmen die im Rahmen der geänderten Off-Take-Vereinbarung vorgesehenen Einnahmen realisieren wird.

DIE IN DIESER PRESSEMITTEILUNG ENTHALTENEN INFORMATIONEN STELLEN DIE ERWARTUNGEN DER ALMONTY ZUM DATUM DIESER PRESSEMITTEILUNG DAR UND KÖNNEN SICH NACH DIESEM DATUM ÄNDERN. LESER SOLLTEN ZUKUNFTSGERICHTETEN INFORMATIONEN KEINE UNANGEMESSENE BEDEUTUNG BEIMESSEN UND SICH AB EINEM ANDEREN DATUM NICHT AUF DIESE INFORMATIONEN VERLASSEN. WHILE ALMONTY MAY ELECT TO, IT DOES NOT UNDERTAKE TO UPDATE THIS INFORMATION AT ANY PARTICULAR TIME EXCEPT AS REQUIRED IN ACCORDANCE WITH APPLICABLE LAWS.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

Lewis Black
Chairman, President und CEO
Telefon: +1 647-438-9766
E-mail: info@almonty.com

Hauptsitz von Almonty:

100 King Street West
Suite 5700
Toronto, Ontario
M5X 1C7