Absichtserklärung (Letter of Intent, LOI) mit KfW IPEX-Bank über weitere 50 Mio. US$ für Downstream-Finanzierung

Toronto – 30. März 2022, – Almonty Industries Inc. („Almonty“ oder das „Unternehmen“) (TSX: AII / ASX: AII / OTCQX: ALMTF / Frankfurt: ALI. F) freut sich bekannt zu geben, dass es den Bau einer vertikal integrierten nachgelagerten Nano-Wolframoxid-Verarbeitungsanlage (Sangdong Downstream Extension Project) zur Versorgung der südkoreanischen Batterieanodenherstellungsindustrie und die Ausführung einer Absichtserklärung (LOI) für die Finanzierung des „Sangdong Downstream Extension Project“ mit dem bestehenden Fremdkapitalgeber des Unternehmens untersucht; KfW IPEX-Bank, für die Finanzierung des „Sangdong Downstream Extension Project“.

Lewis Black, Chairman, President und CEO von Almonty, meint:

Lewis Black - President & CEO von Almonty Industries Inc.„Die Batterie- und Halbleiterindustrie bietet ein enormes zusätzliches Wachstumspotenzial für den Wolframmarkt und speziell für Almonty in Südkorea. Als weltweit größter Pro-Kopf-Verbraucher von Wolfram und mit einigen der größten Halbleiter- und Batteriehersteller der Welt in Südkorea freuen wir uns sehr, diese wichtige Wachstumsinitiative zur Versorgung der grünen Energierevolution zu untersuchen, die der Sangdong-Wolframmine und Almonty als Unternehmen weitere Werte verleihen dürfte.“

„Wir freuen uns auch über die anhaltende Unterstützung der KfW IPEX-Bank, die eine Absichtserklärung unterzeichnet hat, um weitere 50 Mio. US-Dollar an Fremdkapital für das Sangdong Downstream Extension Project bereitzustellen.“

Die Nachfrage nach Wolfram wächst aufgrund der steigenden Nachfrage nach Halbleitern in der Automobil-, Industrie- und Unterhaltungselektronikbranche, die durch die Trends zu Telearbeit und -lernen sowie durch die Digitalisierung der Wirtschaft angetrieben wird. Der wachsende Markt für Elektrofahrzeuge hat zur Entwicklung neuer Batterietechnologien geführt, wie z. B. Niob-Wolfram-Oxid (NWO)-Batterien, die NWO-Anoden auf der Basis von Nano-Wolfram-Oxid-Pulver verwenden, um Lebensdauer, Kosteneffizienz und Schnellladetechnologien zu verbessern. Almonty weiß, dass die Verwendung von Nano-Wolframoxid-Pulver aufgrund ihrer hohen Eigendichte, ihrer großen Strukturvielfalt und ihrer Hitzebeständigkeit die Sicherheitsmerkmale der Batterie erhöht. Die Batterieindustrie setzt Wolframoxid auch direkt in ihre Mischungen für Anoden und Kathoden ein.

Südkorea ist der größte Pro-Kopf-Verbraucher von Wolfram weltweit, importiert jedoch 94,7% seines Wolframoxids aus China. Darüber hinaus verbraucht Südkorea ca. 40 % des weltweiten Wolframhexafluorid-Gases (WF6), das bei der Herstellung von Halbleitern verwendet wird, deren Rohstoff Nanowolframoxid ist, dessen Produktion Almonty untersucht.

Angesichts der anhaltenden und steigenden Nachfrage Südkoreas nach Wolfram und der Tatsache, dass Almonty der einzige Wolfram-Minenbetreiber des Landes ist, steht das Unternehmen im ständigen Dialog und unterhält enge Beziehungen zur südkoreanischen Regierung.

Um zusätzliche Erträge aus der Sangdong-Wolframmine zu generieren, hat Almonty daher auf hohem Niveau eine vertikal integrierte Nano-Wolframoxid-Verarbeitungsanlage untersucht, die sich auf dem Gelände der Sangdong-Wolframmine befinden würde.

Zu den ersten Parametern, die das Unternehmen für die nachgelagerte Nano-Wolframoxid-Verarbeitungsanlage skizziert hat, gehören:

  • Größe: 3.000t – 4.000t p.a.
  • Standort: Vor Ort in der Sangdong Mine, Südkorea.
  • Inputmaterial: Sangdong Wolframmine und andere Almonty Minen weltweit nach Bedarf. Lokal produzierter Schrott.
  • Ausrüstung/Anlage zu liefern durch: Metso Outotec (Finnland), Inductotherme Europe (UK), Pfeiffer (Österreich)
Produktionskette

Der erste Untersuchungsbericht wurde nun abgeschlossen und es laufen Gespräche mit der südkoreanischen Regierung und den wichtigsten südkoreanischen Verbrauchern, wie dieses Programm am besten beschleunigt werden kann. Der derzeitige Zeitplan sieht vor, dass dieses Programm gleichzeitig mit dem Ausbau und der Wiedereröffnung der Sangdong-Mine, die derzeit im Gange ist, durchgeführt wird. Sobald dieses Wolframprogramm klar definiert und eingeleitet ist, würden das Unternehmen und die südkoreanische Regierung ein ähnliches Programm für den nachgelagerten Inlandsverbrauch für das Molybdänprojekt des Unternehmens, das sich ebenfalls in der Mine Sangdong befindet, in Betracht ziehen, da Südkorea derzeit der viertgrößte Importeur von Molybdän in der Welt ist.

Absichtserklärung (Letter of Intent, LOI) über eine 50 Mio. US$ Finanzierung durch die KfW IPEX-Bank

Nach einer Phase der anfänglichen Due Diligence freut sich Almonty auch, bekannt zu geben, dass es eine Absichtserklärung über eine Finanzierung der KfW IPEX-Bank in Höhe von 50 Mio. USD für das Downstream Extension Project unterzeichnet hat.

Die KfW IPEX-Bank ist die zu 100 % staatliche deutsche Entwicklungsbank, die nach einer umfangreichen Due Diligence für Umwelt- und Gewerbeprojekte, die die Qualität unseres Projekts bestätigte, separat eine Projektkreditfazilität in Höhe von 75,1 Millionen US-Dollar für den Bau der Wolframmine Sangdong zum sehr niedrigen Zinssatz von LIBOR/SOFR +2,5 % bereitstellte.

Almonty weist darauf hin, dass diese Absichtserklärung zwar positiv ist, es sich jedoch nicht um ein formelles Finanzierungsangebot oder eine Zusicherung handelt, dass eine Finanzierung verfügbar sein wird, und dass die KfW IPEX-Bank keinerlei rechtliche oder sonstige Verpflichtung begründet. Die Absichtserklärung ist unverbindlich und unterliegt weiterhin einer zufriedenstellenden Due Diligence, allen relevanten Genehmigungen (einschließlich Kreditgenehmigungen und anderen internen Genehmigungen), der Ausführung relevanter Projekt- und Finanzierungsunterlagen in einem für die KfW IPEX-Bank zufriedenstellenden Vertragsrahmen und der Erfüllung aller in der endgültigen Finanzierungsdokumentation festgelegten aufschiebenden Bedingungen.

Folgen Sie uns – Bleiben Sie mit uns in Kontakt und auf dem aktuellsten Stand:

Aktuelle Nachrichten

Almonty unterzeichnet MOU mit südkoreanischer Regierung und weltweit führendem Unternehmen für die Wiederaufbereitung von Seltenen Metallen, um Südkoreas heimische Lieferkette zu stärken

Almonty unterzeichnet MOU mit südkoreanischer Regierung und weltweit führendem Unternehmen für die Wiederaufbereitung von Seltenen Metallen, um Südkoreas heimische Lieferkette zu stärken

Almonty Industries Inc. freut sich, mitteilen zu können, dass das Unternehmen eine Absichtserklärung (MOU“) mit der Korean Mine Rehabilitation and Resource Corporation (KOMIR“) und Hannae For T, Ltd (Hannae“) unterzeichnet hat, um die inländische Lieferkette in Südkorea durch die gemeinsame Förderung des Recyclings von seltenen Metallen zu stärken.

Almonty gibt die Ernennung eines neuen Directors Mark E Goodman bekannt

Almonty gibt die Ernennung eines neuen Directors Mark E Goodman bekannt

Almonty Industries Inc. freut sich, die Ernennung von Mark E Goodman in sein Board of Directors bekannt zu geben. Gründer von Stone Gold, Inc. Mark E. Goodman ist ein Geschäftsmann, der an der Leitung von neun verschiedenen Unternehmen beteiligt war und derzeit die Position des Executive Chairman von Stone Gold Inc. und des Chief Executive Officer von Bellotti Goodman Inc. innehat.

Über Almonty

Das Hauptgeschäft des in Toronto (Kanada) ansässigen Unternehmens Almonty Industries Inc. umfasst den Abbau, die Verarbeitung und den Transport von Wolframkonzentrat von der Mine Los Santos im Westen von Spanien und der Mine Panasqueira in Portugal sowie die Erschließung der Wolframmine Sangdong in der südkoreanischen Provinz Gangwon und des Zinn-Wolfram-Projekts Valtreixal im Nordwesten von Spanien.

Die Mine Los Santos wurde von Almonty im September 2011 erworben und befindet sich etwa 50 Kilometer von Salamanca im Westen Spaniens entfernt und produziert Wolframkonzentrat. Die Mine Panasqueira, die seit 1896 in Produktion ist und sich etwa 260 Kilometer nordöstlich von Lissabon, Portugal, befindet, wurde im Januar 2016 erworben und produziert Wolframkonzentrat.

Die Mine Sangdong, die historisch gesehen eine der größten Wolframminen der Welt und eine der wenigen langlebigen, hochgradigen Wolframlagerstätten außerhalb von China war, wurde im September 2015 durch den Erwerb einer 100-Prozent-Beteiligung an Woulfe Mining Corp. erworben.

Almonty besitzt 100 Prozent des Zinn-Wolfram-Projekts Valtreixal im Nordwesten von Spanien.

Weitere Informationen über die Arbeiten von Almonty erhalten Sie unter www.almonty.com sowie im Profil von Almonty unter www.sedar.com.

Impressum

Die Freigabe, Veröffentlichung oder Verteilung dieser Mitteilung kann in bestimmten Gerichtsbarkeiten gesetzlich eingeschränkt sein und daher sollten sich Personen in solchen Gerichtsbarkeiten, in die diese Mitteilung freigegeben, veröffentlicht oder verteilt wird, über solche Einschränkungen informieren und diese beachten. Weder TSX noch sein Regulierungsdienstleister (wie dieser Begriff in den Richtlinien des TSX definiert ist) übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Veröffentlichung.

Haftungsausschluss für zukunftsgerichtete Informationen

Wenn in dieser Pressemitteilung die Wörter „schätzen“, „projizieren“, „glauben“, „antizipieren“, „beabsichtigen“, „erwarten“, „planen“, „vorhersagen“, „können“ oder „sollten“ sowie die Verneinung dieser Wörter oder entsprechende Abwandlungen oder vergleichbare Begriffe verwendet werden, sollen sie zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen kennzeichnen. Diese Aussagen und Informationen beruhen auf den Überzeugungen, Einschätzungen und Meinungen des Managements zum Zeitpunkt der Äußerung und spiegeln die aktuellen Erwartungen von Almonty wider.

Zu den zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemitteilung gehören unter anderem Aussagen über die erwartete Verwendung der Erlöse aus dem Schuldverschreibungsangebot. Die zukunftsgerichteten Aussagen und Informationen in dieser Pressemitteilung enthalten Informationen über die Absichten des Managements. Solche Aussagen und Informationen spiegeln die aktuelle Ansicht von Almonty in Bezug auf Risiken und Unsicherheiten wider, die zu unterschiedlichen tatsächlichen Ergebnissen führen können. Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten und anderen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, das Aktivitätsniveau, die Leistung oder der Erfolg von Almonty wesentlich von denjenigen abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht oder impliziert werden, einschließlich, aber nicht beschränkt auf: den Erhalt aller erforderlichen Genehmigungen, unvorhergesehene Kosten und Ausgaben, allgemeine Markt- und Branchenbedingungen und
Risiken, einschließlich großer Projektrisiken und vertraglicher Faktoren, alle spezifischen Risiken im Zusammenhang mit Schwankungen des Preises für Ammoniumpara-Wolframat („APT“), aus denen der Verkaufspreis des Wolframkonzentrats von Almonty abgeleitet wird, tatsächliche Ergebnisse von Bergbau- und Explorationsaktivitäten, ökologische, wirtschaftliche und politische Risiken der Gerichtsbarkeiten, in denen Almonty tätig ist, und Änderungen der Projektparameter bei der weiteren Verfeinerung der Pläne, Prognosen und Einschätzungen in Bezug auf das Geschäft von Almonty, Kredit- und Liquiditätsrisiken, Absicherungsrisiken, Wettbewerb in der Bergbauindustrie, Risiken im Zusammenhang mit dem Marktpreis der Almonty-Aktien, die Fähigkeit von Almonty, wichtige Führungskräfte zu halten oder Dienstleistungen von qualifiziertem und erfahrenem Personal zu beschaffen, Risiken im Zusammenhang mit Ansprüchen und Gerichtsverfahren gegen Almonty und alle seine operativen Minen, Risiken im Zusammenhang mit unbekannten Mängeln und Wertminderungen, Risiken im Zusammenhang mit der Angemessenheit der internen Kontrolle der Finanzberichterstattung, Risiken im Zusammenhang mit staatlichen Vorschriften, einschließlich Umweltvorschriften, Risiken im Zusammenhang mit internationalen Aktivitäten von Almonty, Risiken im Zusammenhang mit Exploration, Entwicklung und Betrieb in Almontys Wolframminen, die Fähigkeit von Almonty, die erforderlichen Genehmigungen zu erhalten und aufrechtzuerhalten, die Almonty zur Einhaltung der geltenden Gesetze, Vorschriften und Genehmigungsanforderungen, dem Mangel an geeigneter Infrastruktur und Mitarbeitern zur Unterstützung des Bergbaubetriebs von Almonty, Ungewissheit hinsichtlich der Genauigkeit der Mineralreserven und Schätzungen der Mineralressourcen, der Produktionsschätzungen aus dem Bergbau von Almonty, die Unfähigkeit, Mineralreserven zu ersetzen und zu erweitern, Unsicherheiten im Zusammenhang mit Titeln und indigenen Rechten in Bezug auf Mineralgrundstücke, die sich direkt oder indirekt im Besitz von Almonty befinden, Herausforderungen im Zusammenhang mit globale Finanzbedingungen, Risiken im Zusammenhang mit dem künftigen Verkauf oder der Ausgabe von Aktien, Unterschiede in der Auslegung oder Anwendung von Steuergesetzen und -vorschriften oder Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden und -regeln der TSX.

Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf Annahmen, die das Management für angemessen hält, einschließlich, aber nicht beschränkt auf den Erhalt aller erforderlichen endgültigen Genehmigungen, keine unerwarteten Verzögerungen bei der Projektfinanzierung, keine wesentlichen unvorhergesehenen Kosten und Ausgaben, keine wesentliche nachteilige Änderung der allgemeinen Markt- und Branchenbedingungen und keine unerwarteten wesentlichen operationellen Risiken, einschließlich großer Projektrisiken und vertraglicher Faktoren, keine wesentliche nachteilige Änderung des Marktpreises von APT, die anhaltende Fähigkeit zur Finanzierung oder Finanzierung ausstehender Verpflichtungen, Erwartungen in Bezug auf die Lösung rechtlicher und steuerlicher Angelegenheiten, keine negativen Änderungen an den geltenden Gesetzen, die Fähigkeit, lokale Auftragnehmer, Mitarbeiter und Unterstützung zu sichern, wenn dies erforderlich und zu angemessenen Bedingungen ist, und andere Annahmen und Faktoren, wie sie hier dargelegt sind. Obwohl Almonty versucht hat, wichtige Faktoren zu identifizieren, die dazu führen könnten, dass tatsächliche Ergebnisse, Aktivitäten, Leistungen oder Errungenschaften wesentlich von denen in zukunftsgerichteten Aussagen enthaltenen abweichen, kann es andere Faktoren geben, die dazu führen, dass die Ergebnisse, Aktivitäten, Leistungen oder Errungenschaften nicht wie erwartet, geschätzt oder beabsichtigt ausfallen. Es kann nicht garantiert werden, dass sich zukunftsgerichtete Aussagen als zutreffend erweisen, und selbst wenn Ereignisse oder Ergebnisse, die in den zukunftsgerichteten Aussagen beschrieben sind, realisiert oder im Wesentlichen realisiert werden, kann nicht garantiert werden, dass sie die erwarteten Folgen oder Auswirkungen für Almonty haben werden. Dementsprechend sollten sich die Leser nicht übermäßig auf zukunftsgerichtete Aussagen verlassen und werden darauf hingewiesen, dass die tatsächlichen Ergebnisse variieren können.

Anleger werden davor gewarnt, zukunftsgerichteten Aussagen eine unangemessene Sicherheit beizumessen. Almonty weist darauf hin, dass die vorstehende Liste wesentlicher Faktoren nicht vollständig ist. Wenn sich Anleger und andere Personen bei ihren Entscheidungen auf die zukunftsgerichteten Aussagen und Informationen von Almonty stützen, sollten sie die vorgenannten Faktoren sowie andere Ungewissheiten und mögliche Ereignisse sorgfältig berücksichtigen.

Almonty ist auch davon ausgegangen, dass wesentliche Faktoren nicht dazu führen werden, dass zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen wesentlich von den tatsächlichen Ergebnissen oder Ereignissen abweichen. Die Aufzählung dieser Faktoren ist jedoch nicht abschließend und unterliegt Änderungen, und es kann nicht zugesichert werden, dass diese Annahmen das tatsächliche Ergebnis solcher Punkte oder Faktoren widerspiegeln.

DIE IN DIESER PRESSEMITTEILUNG ENTHALTENEN ZUKUNFTSGERICHTETEN INFORMATIONEN STELLEN DIE ERWARTUNGEN VON ALMONTY ZUM ZEITPUNKT DER VERÖFFENTLICHUNG DIESER PRESSEMITTEILUNG DAR UND KÖNNEN SICH DEMENTSPRECHEND NACH DIESEM ZEITPUNKT ÄNDERN. LESER SOLLTEN DEN ZUKUNFTSGERICHTETEN INFORMATIONEN KEINE ÜBERMÄSSIGE BEDEUTUNG BEIMESSEN UND SICH ZU EINEM ANDEREN ZEITPUNKT NICHT AUF DIESE INFORMATIONEN VERLASSEN. ALMONTY KANN SICH ZWAR DAFÜR ENTSCHEIDEN, VERPFLICHTET SICH ABER NICHT, DIESE INFORMATIONEN ZU EINEM BESTIMMTEN ZEITPUNKT ZU AKTUALISIEREN, ES SEI DENN, DIES IST IN ÜBEREINSTIMMUNG MIT DEN GELTENDEN GESETZEN ERFORDERLICH.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

Lewis Black
Chairman, President und CEO
Telefon: +1 647-438-9766
E-mail: info@almonty.com

Hauptsitz von Almonty:

100 King Street West
Suite 5700
Toronto, Ontario
M5X 1C7

Pin It on Pinterest